Spitzmarke

Schwerpunktthema

Das Ende #2


Neu bei Metaplan

Change Management abschaffen!

Fabian von Zelewski

Fabian von Zelewski ist Wirtschaftswissenschaftler mit Abschlüssen als MBA und Master of Science. Er arbeitet seit Dezember 2014 bei Metaplan.


Herr von Zelewski, was reizte Sie daran, bei Metaplan Ihre erste Festanstellung anzutreten?
Während meines Studiums habe ich von Strategie über Marketing und Vertrieb bis zum Healthcare Management viele Schwerpunkte belegt. Diese Interessen spiegeln sich bei Metaplan wider, wo ich wie schon während meines Studiums international arbeiten kann. Auch die Methodik und die intellektuelle Stimulation finde ich spannend.

Was können Sie bei Metaplan als Young Professional lernen?
Meine Kollegen mit ihren interdisziplinären, interkulturellen und internationalen Herangehensweisen empfinde ich als Bereicherung. Ebenso setze ich mich intensiv mit den Metaplan-Methoden auseinander und kann damit mein Handwerkszeug als Berater erweitern.

Was können Sie in das Unternehmen einbringen?
Schon während meiner Studienzeit habe ich u. a. im Healthcare-Bereich in Japan gearbeitet, Erfahrungen in Start-ups gesammelt und Kunden zu Strategiethemen beraten. Diese Vielfältigkeit und der berühmte „Blick über den Tellerrand“ zeichnen mich auch persönlich aus.

Sie sind im Bereich Life Sciences tätig. War das Ihr Wunschbereich?
Absolut. Ich bin schon seit Kindheitstagen mit dem Umfeld vertraut – meine Eltern sowie mein älterer Bruder sind als Ärzte tätig. Es macht darüber hinaus großen Spaß, sich mit zukunftsweisenden Pharmazeutika zu beschäftigen. Zu meinen Aufgaben gehörte bisher, von vielfältigen Partnern getragene, sozialpolitische Kampagnen zu leiten. Ich empfand es immer als Königsdisziplin, das Zusammenspiel unterschiedlichster Organisationskulturen und -strukturen zu entwickeln. Das setzt sich jetzt auf noch breiterem Einsatzfeld fort. Spannender geht es nicht.

> Zurück zur Übersicht