Spitzmarke

Schwerpunktthema

Das Ende #2


Transitionen Illustration

Metaplan erweitert sein Asien-Engagement

Außer in Quickborn bei Hamburg, Princeton, Versailles, Zürich und Singapur ist Metaplan seit Juni 2015 auch in Shanghai vertreten. Eine Kerngruppe von Beraterinnen und Beratern wird von Metaplan ausgebildet und in ihrer Projektarbeit begleitet. Diese Kerngruppe wiederum wird die Vorbereitung weiterer Metaplan Consultants in China vorantreiben. Entstanden ist das Büro in Shanghai auf Initiative von Clement Woon, dem ehemaligen CEO von SATS, dem Pendant von Fraport in Singapur, mit dem Metaplan bereits in verschiedenen Projekten zusammengearbeitet hatte und der den Metaplan-Beratungsansatz jetzt in China etablieren möchte. Das erste Kundenprojekt wurde bereits im Juli 2015 durchgeführt. Metaplan China verfolgt zwei Stoßrichtungen: Zum einen will man sich mit dem Programm „Mobilizing the human capital of your organization“ in den Fortbildungsakademien chinesischer Unternehmen etablieren. Zum anderen fokussiert man sich auf die Unterstützung mittlerer und oberer Führungskräfte in Hinblick auf „Leading in a participative manner, fostering crossfunctional cooperation“. Eine Besonderheit soll den Marktzugang sichern: Die vier Kolleginnen und Kollegen werden zwar auf Englisch ausgebildet, werden aber die Projektarbeit auf Chinesisch leisten.

> Zurück zur Übersicht